FOKUS:PRAXIS Skilltraining

 

Schmerzfrei mit Fledermaustechnologie = Ultraschallgezielte Regionalanästhesie

 

Programm

 

Was die Teilnehmer erwarten können:

  • Vorstellung der wichtigsten ultraschallgezielten Nervenblockaden
  • Problemorientierter Einsatz ultraschallgezielter RA anhand von Fallbeispielen
  • Ultraschallgezielte Blockaden an Probanden demonstriert
  • Hands on practice

 

Nach diesem Workshop sollten die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Ultraschall bei peripheren und neuroaxialen Blöcken zu verwenden
  • Vorteile und Probleme des Paravertebral Blocks  benennen zu können
  • Ultraschall bei der TAP Blockade, sowie  bei ilioinguinal/iliohypogastricus Blöcken anzuwenden
  • Komplikationen und einzuschlagende Handlungsabläufe benennen zu können

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

PAJUNK® Medizintechnik ist einer der führenden Hersteller kompletter medizinischer Systeme für unterschiedlichste Anwendungsmethoden in vier Geschäftsbereichen: Regionalanästhesie, Laparoskopie, Organbiopsie und Dentalmedizin.

 

Gegründet wurde das Unternehmen 1965 von Horst und Heinrich Pajunk. Seit 1993 stehen Simone Pajunk-Schelling und Martin Hauger mit an der Spitze des erfolgreichen Familienunternehmens.

 

Am Standort Deutschland beschäftigt das Unternehmen heute weit über 300 Mitarbeiter. Mit eigenen Vertriebsgesellschaften in Deutschland, den USA und Großbritannien sowie exklusiven Handelspartnern werden PAJUNK® Produkte weltweit vertrieben. Die Produktion reicht von manueller Einzelfertigung bis zur automatisierten Großserienherstellung.

 

Darüber hinaus werden neue Produkte im kontinuierlichen Dialog mit Ärzten und Medizinern entwickelt, was einen optimalen Anwendernutzen sichert.

Am Ende des Produktionszyklus erfolgt eine hundert prozentige Prüfung des Gesamtproduktes. Und eine Endkontrolle im Reinraum vervollständigt den Kontrollprozess. Nur durch dieses aufwändige und lückenlose Sicherungssystem kann PAJUNK für die hohe Qualität garantieren.

Gebro Pharma bietet eine breite Palette an Medikamenten im Bereich Schmerz und ist seit 70 Jahren Österreichs führender Hersteller von Lokalanästhetika.

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1947 hat sich die Firma Gebro Pharma zu einem international bedeutenden Pharmaunternehmen entwickelt. Während die meisten großen Pharmaunternehmen durch Fusionen Großkonzernen angehören, hat sich Gebro Pharma die völlige Unabhängigkeit bewahrt.

 

Gebro Pharma ist in über 25 Ländern mit ihren Produkten vertreten und hat Schwesterunternehmen in der Schweiz, in Spanien und in Ungarn.

Im Stammhaus in Fieberbrunn, einem kleinen Fremdenverkehrsdorf in den Kitzbühler Alpen, arbeiten heute ca. 300 Mitarbeiter.

 

Grundlage des Erfolgs des Pharmaunternehmens in Österreich ist, dass Produkte selbst entwickelt, produziert und vermarktet werden. Als selbstproduzierendes Pharmaunternehmen verfügt Gebro Pharma über ein ganzheitliches Wissen, das es ermöglicht, kompetent zu beraten und die Produkte laufend nach dem aktuellen Wissensstand weiter zu entwickeln.